"Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

Beatrice von Wallenberg Pachaly

ANWÄLTIN FÜR ARBEITSRECHT

Die Fachanwältin für Arbeitsrecht vertritt ihre Mandanten in allen Bereichen des Arbeitsrechts, insbesondere auf dem konfliktreichen Feld der Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag. Sie berät Arbeitnehmer, Angestellte und Arbeiter, leitende Angestellte und Geschäftsführer. Das gesamte Spektrum der Arbeitswelt.
Vertretungsberechtigt ist sie, wie alle Anwälte, vor Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht sowie allen Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten.

Ihre Beratung und Vertretung bietet sie in deutscher, englischer und französischer Sprache.

"Ich bin für meine Mandanten ausschließlich im Arbeitsrecht tätig, mit den Schwerpunkten Kündigung, Abmahnung, Aufhebungsvertrag und Verhandlung von Abfindungen. Mit allem was dazugehört.

Ich habe es gern unkompliziert:

Sie haben ein Problem?

Rufen Sie mich einfach an!

Kostenlos und unverbindlich."

WERDEGANG

Beatrice von Wallenberg Pachaly hat 1992 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum aufgenommen. Ihr erstes Erstes Staatsexamen absolvierte sie 1997 mit Prädikat. 1997 wurde sie als juristische Mitarbeiterin einer Kanzlei in Essen tätig, weil sie sich bereits frühzeitig für den Beruf der Rechtsanwältin entschieden hatte. 1998 trat sie das Rechtsreferendariat beim Landgericht Essen an. In dieser Zeit führte sie ein Auslandsaufenthalt in die USA, wo sie 1999 als juristische Mitarbeiterin einer Anwaltskanzlei in San Francisco arbeitete.
Im Jahr 2000 absolvierte sie das Zweite Juristische Staatsexamen und wurde sofort als Rechtsanwältin in München zugelassen.
In 2005 erhielt sie ihre Zulassung beim Oberlandesgericht in München.

BESONDERE QUALIFIKATION IM ARBEITSRECHT

Beatrice von Wallenberg Pachaly ist seit 20 Jahren ausschließlich im Arbeitsrecht tätig. 2011 wurde ihr von der Rechtsanwaltskammer München der Titel "Fachanwalt für Arbeitsrecht" verliehen .

Seit 2014 ist sie Partner der Anwaltskanzlei DR. THORN Rechtsanwälte PartGmbB und zur Geschäftsführung befugt.

Sie berät und vertritt als Mandanten:

 

  • Arbeiter

  • Angestellte

  • leitende Angestellte

  • Geschäftsführer von mittelständischen Gesellschaften

  • Vorstände von Aktiengesellschaften

Wie jeder deutsche Rechtsanwalt ist sie bundesweit vertretungsberechtigt vor allen Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht sowie allen Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten

Beratung und Vertretung führt sie in deutscher, englischer und französischer Sprache​.

MEDIENPRÄSENZ

Zeitschrift BRIGITTE, Autorin von "Wo bleibt mein Gehalt?

Wenn der Arbeitgeber das Gehalt nicht zahlt, stellt sich die Frage: Was kann ich tun? Hierzu erhielt ich eine Anfrage der Zeitschrift BRIGITTE für einen Text zu diesem Problem.
In einem solchen Fall ist die Schwierigkeit zu entscheiden, ob man sich das gefallen läßt oder mit einer Klage gegen den eigenen Arbeitgeber vorgeht.

Zeitungsartikel der Anwältin für Arbeitsrecht

Filmaufnahmen und Interview zu Fragen des Arbeitsrecht für ProSiebenSat.1

Anruf der Redaktion von ProSiebenSat.1:
Sie brauchen für eine Nachrichtensendung für ProSiebenSat.1 dringend ein anwaltliches Statement  zum Arbeitsrecht in der Ferienzeit. Kurzfristiges Interview in der Kanzlei.

Zeitungsartikel SZ vom 5.11.2019 zum Arbeitsrecht 

Redakteur Julian Erbersdobler der Süddeutschen Zeitung bat um meine Stellungnahme zum Thema "Liebe am Arbeitsplatz" für einen Artikel der SZ.
Anlass war die vielbeachtete Kündigung des Konzernchefs von McDonald´s wegen einer Affäre am Arbeitsplatz.​ 

WAS MANDANTEN ÜBER UNS SAGEN

Abfindung verhandeln mit Anwalt Arbeitsrecht München, bewertet bei golocal

„Frau v. Wallenberg-Pachaly wurde mir von einer Bekannten als Fachanwältin für Arbeitsrecht empfohlen . Ich kann die Kanzlei bei Problemen jederzeit empfehlen. Kompetente Beratung und Betreuung.”

martin-hennemann, 17.03.2017