Aufhebungsvertrag

Was Sie wissen sollten.

Wahrscheinlich werden Sie gerade vor die Wahl gestellt: Entweder Sie stimmen einem Aufhebungsvertrag zu oder Sie erhalten eine Kündigung. Gleichzeitig wird Ihnen noch eine knappe Frist von 1 Woche gesetzt.

Mit dem Aufhebungsvertrag können Sie ein Arbeitsverhältnis beenden. Er ist schwieriger als eine Kündigung, weil darin alle Konditionen geregelt werden müssen, quasi wie ein Gegenstück zum Arbeitsvertrag. Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben damit häufig Schwierigkeiten und suchen zur Recht die Hilfe eines Anwalts.

Hier erläutern wir Ihnen die wichtigsten Punkte eines Aufhebungsvertrags.

ANWALT AUFHEBUNGSVERTRAG

AUFHEBUNGSVERTRAG

Was muss ich beachten, wenn ich einen Aufhebungsvertrag erhalten habe?

Jetzt ist fachmännischer Rat besonders wichtig.

Ihnen stellen sich gleich mehrere Fragen:

 

  • Wie läuft es bei einem Aufhebungsvertrag?

  • Wann ist ein Aufhebungsvertrag sinnvoll?

  • Was ist besser? Eine Kündigung oder ein Aufhebungsvertrag?

  • Was für Vorteile hat ein Aufhebungsvertrag?

  • Welche Nachteile hat ein Aufhebungsvertrag?

  • Was muss im Aufhebungsvertrag stehen um keine Sperrzeit zu bekommen?

  • Wie ist der vorgelegte Aufhebungsvertrag zu beurteilen?

  • Enthält der Aufhebungsvertrag schädliche Klauseln?

  • Wie ist die Höhe der Abfindung zu bewerten?

Im Grundsatz müssen Sie davon ausgehen, dass ein Aufhebungsvertrag erhebliche Risiken birgt. Sie geben damit jeglichen Kündigungsschutz auf. Das will sehr gut überlegt sein.

Unser grundsätzlicher Rat: Leisten Sie keine Unterschrift ohne eine Beratung durch einen Rechtsanwalt. Gehen Sie nicht auf eigene Faust vor, sondern beauftragen Sie einen kompetenten Anwalt. Ihnen kann ein Aufhebungsvertrag mehr schaden als nützen.

 

Der erste Schritt in die richtige Richtung: Sagen Sie der Arbeitgeberin, dass Sie sich gerne vor einer Unterschrift beraten lassen wollen. Wenn Ihnen das verwehrt wird, ist das eine klare Warnung vor diesem Vertrag. Üblicherweise ist das aber kein Problem.

Damit gewinnen Sie Zeit und können in Ruhe Pro und Contra abwägen.

Brauchen Sie hierzu einen Gesprächspartner oder Berater? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.