Anwalt bei Kündigung GALERIA Karstadt Kaufhof München?

Das sollten Sie jetzt wissen!

ERFAHREN SIE WAS SIE TUN KÖNNEN

Kündigung bei GALERIA Karstadt Kaufhof in München

München, 27.7.2020: GALERIA Karstadt Kaufhof hat laut Handelsblatt vom 19.6.2020 die Schließung von zahlreichen Standorten in Deutschland beschlossen. Betroffen sind davon auch Filialen in München. So sollen laut einem Bericht der tz vom 25.7.2020 drei Geschäfte betroffen sein: die Filiale am Stachus,  das Haus Karstadt am Nordbad und die Filiale im Olympia Einkaufszentrum. 

Was können betroffene Arbeitnehmer tun?

Wenn Sie Mitarbeiter von GALERIA Karstadt Kaufhof sind, sollten Sie sich über Ihre Rechte informieren. Die sind davon abhängig, welche Maßnahmen die Arbeitgeberin trifft. Denkbar sind eine Kündigung, die Anordnung einer Versetzung oder eine Änderungskündigung und schließlich auch das Angebot auf Abschluss eines Aufhebungsvertrags.

Nachfolgend geben wir Ihnen einige erste Informationen. Aber bitte sehen Sie dies als das, was es ist: Eine erste Information. Treffen Sie Entscheidungen in Ihrem Fall bitte erst nach einer anwaltlichen Beratung zu Ihrem persönlichen Fall. Diese Beratung können und sollen die nachfolgenden Hinweise nicht ersetzen. 

Was wir für Sie tun.

Chancen abschätzen

Egal ob eine Kündigung vorliegt oder ein Aufhebungsvertrag. Wichtig ist, einschätzen zu können wie die Kündigung oder das Angebot zu bewerten ist. Rechtlich und finanziell. Wir nehmen für Sie diese Einschätzung vor, damit Sie auf sicherer Grundlage selbst entscheiden wie Sie sich verhalten möchten.

Abfindung berechnen

Wir berechnen für Sie die angemessene Höhe einer Abfindung. Erst dann ist z.B. ein Angebot auf Aufhebungsvertrag zu beurteilen oder einzuschätzen, welches wirtschaftliche Ergebnis eine Kündigungsschutzklage haben kann. 

Kostentranspararenz

Wir sagen Ihnen klar, welche Kosten auf Sie zukommen, damit Sie auch hier keinerlei Unsicherheiten haben. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, beantragen wir für Sie die Deckungszusage. Üblicherweise besteht eine Deckung, egal ob eine Kündigung erfolgt oder ein Aufhebungsvertrag angeboten wird.


Wichtig: Wenn Sie nicht über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, brauchen Sie sich von den Kosten trotzdem nicht abschrecken zu lassen. Wir berechnen für Sie die zu erwartende Abfindung. Regelmäßig deckt die zu erwartende Abfindung die Anwaltskosten. Deshalb verlangen wir auch keinen Vorschuss. 

Kündigung durch GALERIA Karstadt Kaufhof

​Was soll ich tun, wenn ich eine Kündigung erhalte?

​Auch wenn es banal klingt: Es gilt jetzt erst einmal Ruhe zu bewahren und nicht etwa mit Ihrem Chef oder Vorgesetzten die Kündigung zu diskutieren. Das bringt Ihnen überhaupt nichts, sondern schadet allenfalls. Besser ist es, Sie informieren sich und klären für sich die wichtigsten Fragen:

  • Was kann ich gegen die Kündigung machen?

  • Wie sind meine Chancen auf Abfindung?

  • Lohnt sich das finanziell?

  • Welche Fristen muss ich jetzt beachten?

Schnell handeln und Fristen beachten

Nach Erhalt einer Kündigung sollten Sie vor allem schnell handeln. Hintergrund: Es läuft eine Frist von 3 Wochen zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage ab Erhalt der Kündigung. Die Folge, wenn Sie diese Frist versäumen, ist, dass die Kündigung wirksam ist, auch wenn sie es an sich rechtlich nicht wäre. Daher sollten Sie in jedem Fall die 3-Wochen-Frist beachten.

Was viele nicht wissen: Es läuft eine weitere Frist, die viel kürzer ist. Wenn ein Unternehmen vertreten wird, müßte eigentlich dessen Geschäftsführer unterzeichnen. Regelmäßig unterzeichnen aber andere Personen. Wenn hier Fehler bei der Vertretung unterlaufen, was nicht selten ist, kann die Kündigung deswegen zurückgewiesen werden. Dass Gesetz verlangt aber, dass dies "unverzüglich" geschieht. In der Praxis sind dies wenige Tage bis eine Woche; es kommt auf den Einzelfall an. 

Im Hinblick auf beide Fristen ist es sinnvoll, sofort nach Erhalt einer Kündigung mit einem Anwalt zu sprechen, damit Ihnen hier keine Fehler unterlaufen.

Arbeitslos melden

Melden Sie sich sofort arbeitslos! Rechtlich sind Sie verpflichtet sich unverzüglich arbeitslos zu melden, sobald für Sie eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses absehbar ist, also wenn Sie z.B. eine Kündigung erhalten haben. Unverzüglich heißt am selben oder darauffolgenden Tag. Beachten Sie bitte, dass grundsätzlich ein persönliches Erscheinen bei der Arbeitsagentur erforderlich ist.

Beraten lassen.

Lassen Sie sich beraten. Sie können noch so viel im internet lesen. Eine anwaltliche Beratung können Sie damit nicht ersetzen. Nur dadurch erfahren Sie verläßlich wie die Kündigung zu bewerten ist, welche Chancen Sie auf eine Abfindung haben und in welcher Höhe und was jetzt zu tun ist.

Dr. Thorn ist Gründer und Geschäftsführer von DR.THORN PartGmbB und seit über 25 Jahren im Arbeitsrecht tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Kündigungen und Aufhebungsverträge. Er bearbeitet seine Fälle stets  persönlich und ist für seine Mandanten ständig per Telefon oder Email erreichbar. Jeden Schritt seiner Tätigkeit bespricht er zuvor mit dem Mandanten, damit eine maßgeschneiderte Lösung erzielt wird.

DR. MICHAEL THORN

Rechtsanwalt

Dr. Thorn ist Ihr direkter Ansprechpartner bei einer Kündigung oder einem Angebot Ihres Arbeitgebers auf Abschluss eines Aufhebungsvertrags

Wie wir Ihnen helfen

Überprüfung, Fristen beachten, Klage erheben

  • Wir überprüfen die Kündigung und sagen Ihnen, ob möglicherweise Formfehler vorliegen
     

  • Des weiteren weisen wir Sie auf alle laufenden Fristen hin und helfen Ihnen diese Fristen zu wahren.
     

  • Da eine Frist von 3 Wochen zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage läuft, erstellen wir für Sie die Klage und reichen sie bei Gericht ein.
     

  • Sofern eine Zurückweisungserklärung nötig ist, erstellen wir diese für Sie sofort und stellen sie der Gegenseite zu.
     

  • Wir führen für Sie alle Verhandlungen mit der Arbeitgeberin.


Aufhebungsvertrag durch GALERIA Karstadt Kaufhof

​Was soll ich tun, wenn ich einen 

Aufhebungsvertrag erhalte?

Anstelle einer Kündigung kann ein Arbeitsverhältnis auch mit einem Aufhebungsvertrag beendet werden. Der wesentliche Unterschied ist, dass die Kündigung einseitig, hier vom Arbeitgeber, erklärt wird und beim Aufhebungsvertrag Sie selbst tätig werden, indem Sie mit Ihrem Arbeitgeber aktiv einen Vertrag abschließen, der Ihr Arbeitsverhältnis beendet. Damit sind bereits die Risiken angedeutet: Bei einer Kündigung gilt zu Ihrem Schutz das arbeitnehmerfreundliche Arbeitsrecht. Darauf verzichten Sie, wenn Sie einen Aufhebungsvertrag abschließen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass zuvor geklärt wird, oben dessen Inhalt für Sie akzeptabel sein kann. 

Es gibt zwei Formen der vertraglichen Beendigung: Den Aufhebungsvertrag, bei dem keine Kündigung ausgesprochen wird, und den sogenannten Abwicklungsvertrag, der die Folgen einer zuvor ausgesprochenen Kündigung vertraglich regelt.

Folgende Risiken hat ein Aufhebungsvertrag (unter anderem) in der Regel, so daß Sie ohne anwaltliche Begleitung keinesfalls einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen sollten:

  • Ein Aufhebungsvertrag führt in der Regel zu einer Sperrfrist bei der Arbeitsagentur, d.h. das Arbeitslosengeld wird gekürzt.

  • Ein Aufhebungsvertrag kann auch zu einem Ruhen des Anspruchs führen, d.h. der Beginn der Zahlung verschiebt sich.

  • Bitten Sie Ihren Arbeitgeber in jedem Fall um Bedenkzeit, um das Angebot prüfen zu lassen.

  • Unterschreiben Sie nichts. Grundsätzlich ist ein Rücktritt oder Widerruf nicht möglich, nur in Ausnahmefällen, z.b. bei arglistiger Täuschung durch den Arbeitgeber.

Beatrice v. Wallenberg Pachaly

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

Geschäftsführerin von DR.THORN PartGmbB. Seit über 20 Jahren ausschließlich im Arbeitsrecht tätig. Fachanwältin für Arbeitsrecht. Direkter Ansprechpartner bei allen Fragen im Arbeitsrecht, insbesondere Kündigung und Angebot eines Aufhebungsvertrags. 

089.3801990

Wie wir Ihnen helfen

Überprüfung

  • Wenn keine Kündigung ausgesprochen wurde, sondern ein Aufhebungsvertrag angeboten wird, tritt an die Stelle der Klageerhebung eine Überprüfung des Angebots.
     

  • Wir überprüfen den Aufhebungsvertrag und sagen Ihnen, welche Risiken Sie im Hinblick auf die Arbeitsagentur und dem späteren Bezug von Arbeitslosengeld haben.
     

  • Wir checken den gesamten Entwurf und klären Sie darüber auf, welche Punkte für Sie ungünstig sind.

  • Wir überprüfen die angebotene Abfindung auf Angemessenheit.

  • Wir führen - in Abstimmung mit Ihnen - sämtliche Verhandlungen mit der Arbeitgeberin. 
     

Wenn ein Aufhebungsvertrags vorgelegt wird, ist wichtig einzuschätzen wie das Angebot zu bewerten ist. Rechtlich und finanziell. Wir nehmen für Sie diese Einschätzung vor, damit Sie auf sicherer Grundlage entscheiden wie Sie weiter verfahren möchten.

​​

Versetzung durch GALERIA Karstadt Kaufhof

​Was soll ich tun, wenn ich eine Versetzung erhalte?

Anstelle einer Kündigung oder eines Aufhebungsvertrags ist es auch möglich, dass eine Versetzung ausgesprochen wird. Es gilt als milderes Mittel und ist möglich, wenn ein Weisungsrecht der Arbeitgeberseite besteht. Wenn Sie eine Versetzung erhalten, sollten Sie sich informieren und die wichtigsten Fragen klären:

  • Wie soll ich auf die Versetzung reagieren?

  • Kann ich mich gegen die Versetzung zur Wehr setzen?

  • Kann ich statt dessen eine Abfindung fordern?

  • Lohnt sich das alles?

  • Welche Fristen muss ich jetzt beachten?

Wie wir Ihnen helfen

Überprüfung

  • Wir überprüfen Ihre Versetzung und sagen Ihnen, ob möglicherweise Formfehler vorliegen
     

  • Des weiteren sagen wir Ihnen, ob die Versetzung rechtlich möglich oder angreifbar ist.

 

Auch bei einer Versetzung stellt sich die Frage, ob statt dessen eine Beendigung mit Abfindung erstrebenswert ist. Wir nehmen für Sie diese Einschätzung vor, damit Sie auf sicherer Grundlage selbst entscheiden welchen Weg Sie gehen möchten.

Änderungskündigung durch GALERIA Karstadt Kaufhof

​Was soll ich tun, wenn ich eine 

Änderungskündigung erhalte?

Der Arbeitgeber kann nur dann ohne Ihre Mithilfe Veränderungen am Arbeitsverhältnis vornehmen, wenn er dazu rechtlich befugt ist. Dies ist z.B. im Rahmen einer Versetzung der Fall, wenn der Arbeitsvertrag eine Veränderung des Arbeitsortes durch den Arbeitgeber vorsieht und ihm diesbezüglich ein Direktionsrecht einräumt. In allen Fällen, in denen der Arbeitgeber keine Möglichkeit hat den Vertrag einseitig zu ändern, gibt es die Möglichkeit eine Änderungskündigung auszusprechen. Sie besteht aus zwei Teilen: einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses einerseits und zugleich das Angebot zu anderen Bedingungen das Arbeitsverhältnis fortzusetzen.  

Wie wir Ihnen helfen

Überprüfung

  • Wir überprüfen die Änderungskündigung und sagen Ihnen, ob möglicherweise Formfehler vorliegen.
     

  • Des weiteren sagen wir Ihnen, ob die Änderungskündigung rechtlich möglich oder angreifbar ist.

 

 

Handlungsmöglichkeiten abschätzen und wählen

Bei einer Änderungskündigung gibt es immer mehrere Möglichkeiten: 

Sie können die Änderungskündigung annehmen und dann Ihr Arbeitsverhältnis zu den neuen Bedingungen fortsetzen. Statt dessen können Sie das Arbeitsverhältnis beenden, wenn Sie die Änderungskündigung einfach ablehnen. Man kann auch die Ablehnung der Änderung erklären und die dann in Frage stehende Kündigung im arbeitsgerichtlichen Verfahren auf Rechtmäßigkeit überprüfen lassen.

Statt dessen können auch die Änderungskündigung unter Vorbehalt annehmen, aber die vorgenommene Änderung durch das Arbeitsgericht überprüfen lassen. Sie sehen, es gibt eine ganze Reihe von Optionen, die alle geprüft und bewertet werden müssen.

Auch bei einer Änderungskündigung stellt sich die Frage, ob statt dessen eine Beendigung mit Abfindung erstrebenswert ist. Wir geben Ihnen diese Einschätzung, um Ihnen eine sichere Entscheidungsgrundlage zu schaffen.

DR. THORN Rechtsanwälte PartGmbB

Unser Anwaltsbüro für Arbeitsrecht in München, 
DR. THORN Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft mbB, kurz PartGmbBbietet seit 1996 Arbeitnehmern und Arbeitgebern in München und Umgebung rasche und kompetente Beratung, bei einer Kündigung oder Abmahnung oder einem Aufhebungsvertrag
Unsere Rechtsanwälte führen vor einer Beratung vorab ein Telefonat, in dem wir eine erste Einschätzung kostenlos vornehmen. Sie sprechen dabei mit einer Fachanwältin für Arbeitsrecht oder einem seit über 20 Jahren im Arbeitsrecht tätigen Rechtsanwalt.
Kostenlos und unverbindlich.

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Muenchen

Fachanwalt Arbeitsrecht München

DR. THORN Rechtsanwälte PartGmbB       

Clemensstrasse 30

80803 München 

Bayern

Deutschland                    

Tel.: 089 380 1990

Fax: 089 380 19950

thorn@thorn-law.de

© 2017 by DR. THORN PartG mbB 

Anwalt Arbeitsrecht Muenchen