DR. THORN Rechtsanwälte PartGmbB

Unser Anwaltsbüro für Arbeitsrecht in München, 
DR. THORN Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft mbB, kurz PartGmbBbietet seit 1996 Arbeitnehmern und Arbeitgebern in München und Umgebung rasche und kompetente Beratung, bei einer Kündigung oder Abmahnung oder einem Aufhebungsvertrag
Unsere Rechtsanwälte führen vor einer Beratung vorab ein Telefonat, in dem wir eine erste Einschätzung kostenlos vornehmen. Sie sprechen dabei mit einer Fachanwältin für Arbeitsrecht oder einem seit über 20 Jahren im Arbeitsrecht tätigen Rechtsanwalt.
Kostenlos und unverbindlich.

DR. THORN Rechtsanwälte PartGmbB       

Clemensstrasse 30

80803 München 

Bayern

Deutschland                    

Tel.: 089 380 1990

Fax: 089 380 19950

thorn@thorn-law.de

UNSERE SCHWERPUNKTE

© 2017 by DR. THORN PartG mbB 

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Muenchen

Fachanwalt Arbeitsrecht München

Anwalt Arbeitsrecht Muenchen

KÜNDIGUNGSSCHUTZKLAGE
Anwalt Arbeitsrecht München

Die Klage gegen die Kündigung

Gegen die Kündigung wehrt man sich mit einer Klage, der KÜNDIGUNGSCHUTZKLAGE, der ein Anwalt für Arbeitsrecht in München für Sie einreicht. Nach einer Entlassungserklärung muss so rasch wie möglich geklärt werden, ob man sich gegen die Kündigung wehren will. Das einzige Mittel ist eine Kündigungsschutzklage, die innerhalb einer relativ kurzen Frist einzureichen ist.

Unser wichtigster Rat:  Verlieren Sie keine Zeit! Wenn Sie eine Kündigung erhalten, bitten wir Sie ohne zu zögern uns zu kontaktieren. Warum? Weil bei einer Kündigung Fristen zu beachten sind zur Einreichung einer Kündigungsschutzklage und manchmal sogar Sofortmaßnahmen nötig sind.
Damit Sie sich nicht von Kosten von diesem wichtigen Schritt abhalten lassen, bieten wir ein Telefonat zu einem Schnell-Check Ihnen kostenfrei an. 

Nachfolgend geben wir Ihnen - vorab - einige weitere Informationen.

Kündigung erhalten: Klage?!

Dr. Michael Thorn

Rechtsanwalt

Tel: 089-3801990

München, 26.11.2019:
Nach Erhalt einer Kündigung ist als erstes zu klären wie es weitergehen soll. Von vielen Seiten hören Sie vielleicht, dass man eine
Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einreichen soll oder sogar muss. Aber kann das wirklich sein? Erst bekommt man eine Kündigung und dann soll man sich einen Anwalt suchen um seinen eigenen Arbeitgeber zu verklagen. Ist das wirklich nötig, nur um sein Recht durchzusetzen bzw. wenigstens eine Abfindung zu erhalten?

Die Antwort ist ja, es ist nötig.

Wollen Sie sich gegen die Kündigung zur Wehr setzen, ist in der Regel eine Kündigungsschutzklage zum Arbeitsgericht notwendig. 

Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier in verständlicher Form.

Ist wirklich eine Klage nötig?

Die Antwort ist leider eindeutig: Sie müssen klagen. 
Der Grund liegt darin, dass das Kündigungsschutzgesetz bestimmt, dass - mit nur wenigen Ausnahmen - eine Kündigung, gegen die man sich nicht mit einer Klage wehrt, als wirksam gilt. Deswegen muss der Arbeitgeber nach einer Kündigung einfach nur 3 Wochen abwarten. Wenn bis dahin keine Klage eingereicht ist, kann er davon ausgehen, dass seine Kündigung, auch wenn sie eigentlich rechtswidrig ist und unwirksam wäre, das Arbeitsverhältnis trotzdem beendet hat. Das bringt natürlich Klarheit; allerdings auf Kosten des Arbeitnehmers.

Der Arbeitnehmer muss sich daher gegen eine Kündigung aktiv wehren, und zwar durch eine fristgerechte  Kündigungsschutzklage zum Arbeitsgericht, etwa in München. Der erste Schritt bei Erhalt einer Kündigung ist daher stets, dass man eine Einschätzung vornimmt, ob es sich überhaupt lohnt gegen die Kündigung vorzugehen. Das sieht bei einer Kündigung in der Probezeit sicher anders aus als bei der Beendigung eines langfristigen Arbeitsverhältnisses.

„Frau v. Wallenberg-Pachaly wurde mir von einer Bekannten als Fachanwältin für Arbeitsrecht empfohlen . Ich kann die Kanzlei bei Problemen jederzeit empfehlen. Kompetente Beratung und Betreuung.”

martin-hennemann, 17.03.2017

Brauchen Sie nach einer Kündigung einen Anwalt?

Auch hier eine klare Antwort: Ja, Sie brauchen einen Anwalt, am besten einen mit großer Erfahrung. Diese Antwort wird Sie bei einer Kanzlei, die im Arbeitsrecht berät, sicher nicht überraschen. Daher geben wir Ihnen eine Begründung:

  • Das Arbeitsrecht ist kompliziert. Ohne erfahrenen Anwalt haben Sie gegen Ihren Arbeitgeber, der in der Regel anwaltlich vertreten ist, kaum eine Chance.

  • Mit Ihrem Vorgesetzten oder Arbeitgeber stehen Ihnen in Verhandlungen und vor Gericht genau jene Personen gegenüber, von denen Sie jahrelang Anweisungen erhalten haben. In dieser Konstellation fällt es einfach jedem schwer sich zu behaupten.

  • Der Hauptgrund ist aber: Nur ein erfahrener Anwalt kann Ihnen sagen, ob es sich überhaupt finanziell lohnt gegen die Kündigung vorzugehen.

Wie erfahre ich, ob es sich lohnt gegen die Kündigung vorzugehen?

Wenn Sie gerade eine Kündigung erhalten haben, brauchen Sie eine rasche Einschätzung Ihrer Erfolgsaussichten.

Dafür benötigen Sie einen Anwalt. Üblicherweise müssen Sie hierzu eine kostenpflichtige Erstberatung mit einem Termin in einer Kanzlei in Anspruch nehmen.

Bei uns nicht. Anders als viele Kanzleien erbringen wir diese Einschätzung telefonisch und kostenlos.

Warum das so ist? Unsere jahrelange Erfahrung hat gezeigt, dass in fast allen Fällen schon in einem Telefonat zu klären ist, ob sich ein Vorgehen gegen die Kündigung lohnt oder eben nicht. Diese erste Einschätzung bieten wir Ihnen kostenlos an. Wir vermeiden beiden Seiten Zeit- und Kostenaufwand in solchen Fällen, in denen sich es offensichtlich nicht lohnt.
Daher laden wir Sie ein, uns einfach anzurufen und von Ihrer Kündigung zu berichten, denn Sie gehen bei uns kein Kostenrisiko ein.

Zögern Sie nicht. Ihr Anruf ist uns willkommen. Jederzeit.

Frau von Wallenberg Pachaly hat mich kompetent und hilfreich in einer Arbeitsrechtlichen Angelegenheit vertreten.
Sie ist eine hervorragende Anwältin, die sich zuverlässig um die Belange ihres Mandanten kümmert. Sie ist freundlich, engagiert und stets erreichbar.
Vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe

ein golocal Nutzer

Kündigung Anwalt Arbeitsrecht München

Ihre Anwälte bei Kündigung im Arbeitsrecht

München, 26.11.2019, editiert 27.12.2019:

Bei uns erhalten Sie genau das, was Sie im Fall einer Kündigung im Arbeitsrecht brauchen, eine rasche und kompetente Hilfe. Sie werden dabei beraten von Rechtsanwalt Dr. Michael Thorn, seit über 20 Jahren im Arbeitsrecht in München tätig und Rechtsanwältin Beatrice v. Wallenberg, einer Fachanwältin für Arbeitsrecht.

Wir helfen Ihnen sich gegen Ihren Arbeitgeber vor dem Arbeitsgericht München effektiv und kostengünstig durchzusetzen. Mit uns können Sie:
 

  • Ihren Arbeitsvertrag gegen eine Kündigung oder Abmahnung  verteidigen

  • eine hohe Abfindung  erstreiten

  • einen vorteilhaften Aufhebungsvertrag schließen

  • ein optimiertes Zeugnis erlangen

Sie lesen hier zum Thema: Kündigungsschutzklage Anwalt Arbeitsrecht München